HAMBURG INNOVATION PORT

Allgemeine Informationen zum Projekt

Der HAMBURG INNOVATION PORT (HIP) ist ein Technologie- und Innovationsstandort im Umfeld der Technischen Universität Hamburg (TUHH), des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) und der Fraunhofer-Gesellschaft und ermöglicht die Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft. Ankermieter ist die Technische Universität mit verschiedenen Instituten gemäß dem vom Hamburger Senat verabschiedeten Wachstumskonzept. Der HAMBURG INNOVATION PORT sucht gezielt inhaltlich passende Wirtschaftsunternehmen zu den jeweiligen Forschungsbereichen, um so größtmögliche Synergien zu erreichen. Somit bietet der HAMBURG INNOVATION PORT auch beste Voraussetzungen zur Etablierung einer aktiven Gründer- und Startup-Szene.

Der vom Hamburger Unternehmen HC HAGEMANN privat initiierte, finanzierte und betriebene Innovationsstandort bietet Flächen für Forschungseinrichtungen und technologieorientierte Unternehmen in Form von Entwicklungs- und Büroflächen, Laboren sowie Coworking-Spaces. Das Projekt wird im Harburger Binnenhafen auf einem rund 20.000 m² großen Areal nach dem Masterplan der Architekten MVRDV (Rotterdam) sowie Entwürfen von Hadi Teherani (Hamburg) realisiert.

Der HAMBURG INNOVATION PORT wird modular und in mehreren Bauabschnitten gebaut. Das erste Gebäude »HIP One« mit rund 6.000 m² BGF befindet sich im Bau und ist im Frühjahr 2019 bezugsbereit. Direkt anschließend wird der mit 20.000 m² größte Bauabschnitt »HIP Two« realisiert. Das Innovationszentrum umfasst nach Abschluss aller Baumaßnahmen rund 60.000 m² Bruttogeschossfläche für über 2.500 Arbeitsplätze.

UNTERSTÜTZER

Stimmen zum HAMBURG INNOVATION PORT

0
QM
Bruttogeschossfläche
0
Arbeitsplätze
0
QM
Areal

Bewerben Sie sich als Mieter

STANDORT

Hier befindet sich der HAMBURG INNOVATION PORT