Der HAMBURG INNOVATION PORT...
... ist ein Technologie- und Innovationsstandort im Umfeld der Technischen Universität Hamburg, des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt und der Fraunhofer-Gesellschaft

... bietet Flächen für Forschungseinrichtungen und technologieorientierte Unternehmen in Form von Entwicklungs- und Büroflächen, Laboren sowie Coworking-Spaces

... wird im Channel Hamburg auf einem rund 20.000 m² großen Areal nach dem Masterplan der Architekten MVRDV (Rotterdam) sowie Entwürfen von Hadi Teherani (Hamburg) realisiert

... ermöglicht die Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft und bietet beste Voraussetzungen zur Etablierung einer Gründer- und Startup-Szene

... wird in mehreren Abschnitten gebaut und umfasst nach Abschluss aller Maßnahmen rund 70.000 m² Bruttogeschossfläche für über 3.000 Arbeitsplätze

70.000 m²


BRUTTOGESCHOSSFLÄCHE

3.000


ARBEITSPLÄTZE

20.000 m²


AREAL

Frank Horch

Senator der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation der Freien und Hansestadt Hamburg
„Innovationen und Kreativität sind die Garanten für die Zukunftsfähigkeit eines Standorts. Um ihren Wert geltend zu machen, brauchen sie den Technologietransfer. Hamburg ist ein anerkannter Technologiestandort, an dem man das Wort Wissenstransfer nicht mehr buchstabieren muss. Hier im Channel Hamburg wird ein weiterer Baustein zur Innovationsstrategie des Senats hinzugefügt.“ 

Katharina Fegebank

Zweite Bürgermeisterin und Senatorin der Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung der Freien und Hansestadt Hamburg
„Die Zukunft eines Standorts liegt in Forschung und Innovation sowie guter Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Hier in Harburg sind viele Forschungseinrichtungen zu Hause, die für technologische Innovationen stehen. Der Hamburg Innovation Port wird eine Bereicherung für Hamburg und die hier ansässigen Institute und Start-Ups sein.“

Prof. Jörn Walter

Oberbaudirektor der Freien und Hansestadt Hamburg a.D.
„Was sich im Harburger Binnenhafen in den letzten Jahren entwickelt hat, ist großartig. Mit dem Hamburg Innovation Port entsteht ein weiterer Meilenstein für den Innovationsstandort im Hamburger Süden. Die beiden Architekten haben einen zukunftsweisenden Entwurf eingereicht.“

Arne Weber

Geschäftsführender Gesellschafter
HC Hagemann
„Hamburg wird sich zu einer Innovationsmetropole in Europa entwickeln. Und wir sind sehr motiviert, hier einen Beitrag zu leisten. Der Channel Hamburg startete schon vor 25 Jahren als Channel Harburg mit dem Untertitel future made in Hamburg. Im Sinne dieses Slogans steht der Standort seitdem für Innovation.“
HIP HAMBURG INNOVATION PORT GmbH
Blohmstraße 18
21079 Hamburg

ein Unternehmen der HC HAGEMANN Gruppe
Share by: