BAUPHASEN

Modularer Bau in mehreren Bauabschnitten

Zur konkreten Gestaltung der in mehreren Bauabschnitten zu realisierenden Gebäude und Freiflächen wurde ein Architektenwettbewerb ausgelobt, um für das gesamte Areal eine funktionale und hinsichtlich der Gestaltung eine dem Anspruch an einen modernen Innovationspark gerecht werdende Architektur zu erzielen. Beim Gutachterverfahren überzeugten das Architekturbüro MVRDV aus Rotterdam mit seinem modular aufgebauten Masterplan sowie das Hamburger Büro Hadi Teherani Architects mit dem Vorschlag zur Nutzung bestehender Bebauung.

HIP ONE (1. Bauabschnitt)

Im HIP One entstehen ca. 5.000 m² zu vermietende Fläche. Ankermieter ist die Technische Universität Hamburg (TUHH) mit dem Instituts für Abfallressourcenwirtschaft und der Neugründung eines Zentrums im Bereich der Informationstechnologien, darüber hinaus haben innovative Unternehmen aus der Wirtschaft hier seit Juli 2019 Flächen bezogen.

HIP TWO (2. Bauabschnitt)

Im HIP Two entstehen ca. 20.000 m² für Forschungseinrichtungen und technologieorientierte Unternehmen in Form von Entwicklungs- und Büroflächen, Laboren sowie Coworking-Spaces. Für das Gebäude wird derzeit der Bebauungsplan adaptiert, die Bauvoranfrage ist eingereicht – ab 2020 wird gebaut.

HIP THREE (3. Bauabschnitt)

Für Hip Three besteht die Idee, die bestehende massive Betonhalle aus dem Bestand in ein Gebäude zu integrieren. So entstehen ca. 8.000 m² für Entwicklungs- und Büroflächen sowie Labore oder auch Werkstätten. Zielgruppe sind Forschungseinrichtungen sowie innovative Unternehmen aus der technologie-affinen Branche.

HIP FOUR (4. Bauabschnitt)

In Hip Four werden vor allem Parkflächen für den gesamten HAMBURG INNOVATION PORT entstehen. Die Planung weiterer Entwicklungs- und Büroflächen wird bedarfsorientiert fortgesetzt. Alle Bauabschnitte werden mit Brücken zwischen den Gebäuden verbunden, um einen bestmöglichen Austausch zwischen allen Mietern und Nutzern herzustellen.

VERFÜGBARE FLÄCHEN

Hier können Sie sich über freie Flächen informieren

Nachfolgend stellen wir Ihnen verfügbare Flächen im HAMBURG INNOVATION PORT vor. Ein wesentlicher Vorteil der modularen Bauweise ist, dass wir individuell auf Wünsche und Anforderungen eingehen können. Sehen Sie daher die nachfolgenden Grundrisse als Gestaltungsvorschläge. Gerne besprechen wir mit Ihnen individuell Ihre Anfrage.

HIP TWO

In Planung

Mietfläche: 20.000 
Verfügbar ab: 2021

Im HIP Two entstehen ca. 20.000 m² für Forschungseinrichtungen und technologieorientierte Unternehmen in Form von Entwicklungs- und Büroflächen, Laboren sowie Coworking-Spaces. Für das Gebäude wird derzeit der Bebauungsplan adaptiert, die Bauvoranfrage ist eingereicht.

KONTAKTFORMULAR MIETINTERESSE

Hier können Sie uns direkt kontaktieren


ANSPRECHPARTNER

Allgemeine Fragen

Persönlicher Kontakt ist uns wichtig. Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gern!

Ole Kaspatis

Kaufmännischer Leiter Immobilien

T  +49 (0) 40 766 007 – 875
E  ole.kaspatis@hamburg-innovation-port.com